Containerkläranlage Box4Water


Box4Water ist eine kompakte und dezentrale Containerkläranlage für kleinere Gemeinden ohne Anschluss an das öffentliche Kanalnetz. Wenn keine technische Infrastruktur mit Abwasserkanälen und Pumpstationen vorhanden ist, die den Transport des Abwassers zur nächstgelegenen Kläranlage sicherstellt, erweist sich die Behandlung des Abwassers vor Ort mittels der Box4Water als ökonomisch sehr vorteilhafte Lösung.

Die Box4Water eignet sich auch ideal für den mobilen Einsatz, wie beispielsweise in Arbeitercamps, auf Baustellen oder Bohrinseln. Herzstück der Box4Water ist die von Epuramat entwickelte und patentierte Vorklärtechnologie ExSep®. Die Box4Water ist innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit und läuft mit geringem Wartungsaufwand. Ihre vollautomatische Steuerungseinheit ermöglicht eine komplette Fernbedienung und -überwachung der Anlage.

Das behandelte Wasser entspricht den Europäischen und Internationalen Richtlinien zur Direkteinleitung. Aufgrund des in den Container integrierten Schlammentwässerungssystems reduzieren sich die Entsorgungskosten auf ein Minimum.

Die Box4Water ist zur Behandlung von Kapazitäten von 12.5 bis 120 m3 pro Tag (20 oder 40 Fuß High Cube Container) erhältlich. Systeme zur Behandlung größerer Durchflussmengen sind auf Anfrage erhältlich; die Prozesstechnologie dieser Anlagen verteilt sich auf zwei oder mehrere Container.

Die Box4Water im Vergleich mit konventionellen Kläranlagen:





Antrag


Wenn Sie mehr Details oder Informationen bezüglich den Preisen möchten, bitten wir Sie unser Kontaktformular und unser Fragebogen für Kommunale Abwasserbehandlung auszufüllen, und dann an info@epuramat.com zu senden.